Skip to main content

Der Metall Sattelschrank

Wenn man von einem Sattelschrank aus Metall spricht, ist damit normalerweise ein Sattelschrank aus Stahlblech, Edelstahl oder Aluminium gemeint.

Stahl ist härter und abriebfester als Aluminium, Aluminium wiederum ist etwa ein Drittel leichter als Stahl. Aluminium ist korrosionsbeständig und relativ unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen. Edelstahl ist ein reinerer, härterer Stahl, der es Dieben besonders schwer macht, den Sattelschrank zu knacken.

Sattelschränke aus Stahlblech oder Edelstahl werden meist zusätzlich verzinkt, um sie vor Rost zu schützen. Durch bestimmte Verzinkungsmethoden können die Sattelschränke auch feuerfest gemacht werden. Achten Sie auf die Herstellerangaben. Sattelschränke aus Metall sind pflegeleichter als beispielsweise Sattelschränke aus Holz. Die meisten im Fachhandel üblichen Sattelschrankmodelle sind aus Metall gefertigt, das heißt, im Gegensatz zu Sattelschränken aus Holz oder Kunststoff ist die Auswahl sehr groß. Bei Metallschränken sollten Sie auf die Verarbeitung achten. Bei hochwertigen Modellen sind die Kanten beispielsweise doppelt umgelegt und daher weniger scharfkantig. Der große Nachteil: Die meisten Metall Sattelschränke sind schwer. Große Sattelschränke können um die 100 Kilogramm wiegen. Mobile Modelle mit Rollen oder luftgefüllten Reifen lassen sich trotzdem gut bewegen. Metall Sattelschränke gibt es auch in verschiedenen farbigen Lackierungen, doch sollten Sie sich beim Hersteller über Rost- und Feuerbeständigkeit der jeweiligen Lacke informieren.


Döring Sattelschrank Western – 160x75x75 cm

ab 319,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Sattelschrank zur Selbstmontage

ab 146,97 € 209,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Sattelschrank groß zur Selbstmontage

ab 235,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.